Bayerische Schmankerl

Wir haben Leberkäse, Obatzda, „Kasspatz’n“ und weitere Spezialitäten, für die unsere Küche geschätzt wird. Alles ist handgemacht und frisch zubereitet. Hier können Sie bayerische Küche genießen und sich dabei wie Gott in Frankreich, oder noch besser in Bayern fühlen.

Knusprige Schweinshaxe

mit Semmelknödel und Sauerkraut

14,70 €

Angebräunter Leberkäse

mit bayerischem Kartoffelsalat und Spiegelei

10,60 €

Ofenfrischer Schweinsbraten

mit Semmelknödel und Krautsalat

12,50 €

Allgäuer Kasspatzn

mit Röstzwiebeln

9,80 €

Toast Aloisius

2 Scheiben Leberkäs mit süßem Senf und Camembert überbacken

10,50 €

Semmelknödel mit Rahmchampignons

und Bergkäse gratiniert

10,50 €

Rindergulasch

mit hausgemachten Semmelknödel

15,50 €

Rehragout

mit angebratenen Serviettenknödeln serviert

15,60 €

Gutes Paulaner zur Erfrischung

Aus unserer kupfernen Zapfenlage fließt frisches Paulaner Weißbier in die Gläser. Seit 1634 brauten die Mönche des Paulanerordens im Kloster Neudeck ihr Bier für den Eigenbedarf. Das Doppelbock Salvator ist seit dem 18. Jahrhundert unverändert und repräsentiert damit das ursprüngliche Klosterbier des Ordens. Auch in Berlin ist es im Ausschank erhältlich. Das Maximilians führt es ganzjährig im Programm. In Bayern sehr beliebt sind das Dunkle und das Helle Münchener Paulaner. Sie kamen „erst“ Ende des 19. Jahrhunderts zu den Bieren des Paulaner Brauhauses hinzu, stehen den älteren Sorten aber in nichts nach: Vollmundig, würzig und doch leicht sind diese Biere der Inbegriff Münchener Braukunst – auch in Berlin können Sie diese Biere im Maximilians genießen. Weitere Sorten wie das Paulaner Oktoberfestbier oder andere Saisonbiere des Brauhauses sind vor Ort erhältlich. Schauen Sie immer mal wieder herein – es lohnt sich!

www.paulaner.de

#maximilians

+49 (0) 30 20 45 05 59

Offen? Täglich von 11–24 Uhr.

Restaurant Maximilians Berlin – Speisen wie in Bayern · Friedrichstraße 185–190, 10117 Berlin · Telefon: +49 (0) 30 20 45 05 59 · Telefax: +49 (0) 30 20 45 08 94